Textversion

Städtisches Klinkum


Selbsthilfefreundlich: Preis für Bielefelder Klinik

BIELEFELD (eb). Als erstem Krankenhaus in Deutschland wird dem Klinikum Bielefeld die Auszeichnung "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" durch das bundesweit tätige Netzwerk "Selbsthilfefreundlichkeit im Gesundheitswesen" verliehen.

Der Nutzen für Patienten in Bielefeld: Über eine enge Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen will das Klinikum sich stärker an den Bedürfnissen der Patienten orientieren.

Mit der Auszeichnung "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" weist ein Krankenhaus nach Angaben des Netzwerkes nach, dass es sein ärztliches und pflegerisches Handeln durch das Erfahrungswissen der Selbsthilfe erweitert, den Kontakt zwischen Patienten und Selbsthilfegruppen befördert und kooperationsbereite Selbsthilfegruppe aktiv unterstützt.

Das Klinikum Bielefeld hat in einem über zweijährigen Arbeitsprozess mit Vertreter/Vertreterinnen aus Selbsthilfegruppen und der Selbsthilfe-Kontaktstelle Bielefeld erreicht, dass die Qualitätskriterien zur Selbsthilfefreundlichkeit konsequent umgesetzt werden.

Fachliche Unterstützung erhielt das Klinikum Bielefeld durch die Agentur Selbsthilfefreundlichkeit NRW, die landesweit für die Umsetzung des Projekts in Krankenhäusern zuständig ist.

www.klinikumbielefeld.de
www.selbsthilfefreundlichkeit.de

Automatische Diashow von der Auszeichnung


zum Seitenanfang

Druckbare Version
Interview